Modernste Technik in der Inneren Medizin

Die Bildübertragung mittels eines Videochips garantiert hochauflösende Bilder, die wir auch auf mehrere Bildschirme übermitteln können. Dadurch kann der Patient, wenn er es wünscht, die Untersuchung am Bildschirm selbst „life“ mit verfolgen.

Eine kontinuierliche Überwachung der Patienten und eine Nachbetreuung in einem speziellen Aufwachraum mit Monitorüberwachung und Notfallequipment ist gewährleistet.

Die Aufbereitung der Endoskopie erfolgt vollautomatisch durch eine Endoskopiewaschmaschine ETD 3 der Firma Olympus®. Hierbei werden sämtliche Reinigungsschritte überwacht und dokumentiert, um eine einwandfreie Sauberkeit der Geräte zu garantieren. Halbjährlich erfolgt eine externe Hygienekontrolle der Endoskopie durch ein unabhängiges Labor im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung, die wir bisher ohne Mängel bestanden haben. Ebenso wird unsere Endoskopwaschmaschine jährlich validiert und gewartet.

Für Biopsien und Polypabtragungen verwenden wir steriles Einmalmaterial.